Monteur Zimmer günstigste Alternative zum Hotel

Monteur Zimmer günstigste Alternative zum Hotel

Hessen ist ein wirtschaftlich starkes Bundesland. Zahlreiche nationale und internationale Geschäfte haben hier ihren Sitz oder zumindest Büros. Auf dem Frankfurter Flughafen landen täglich hunderte von Flugzeugen, die tausende von Passagieren befördern. Viele kommen nach Hessen, um hier Urlaub zu machen. Andere wiederum kommen aus anderen Gründen. Das Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten ist deshalb groß. Die Palette reicht von großen internationalen Hotels, kleinen Hotel Garni, Pensionen, Fremdenzimmer, Privatzimmer, Motels, Ferien-Häußer und Ferien-Herbergen oder Campingplätzen. Für jeden Geldbeutel gibt es den passenden Übernachtungsplatz.

In Hessen finden viele Messen statt. Fast täglich reisen Baustellenarbeiter an oder wieder ab. Sie alle finden hier in Hessen günstige Gelegenheiten zum Absteigen. Besonders günstig sind Motels. Gegenüber einem Hotel haben sie den Vorteil, dass die Parkplätze direkt vor den Zimmern liegen, so dass das Be,- und entladen einfacher ist. Außerdem liegen sie verkehrstechnisch günstig, so dass längere Anfahrtswege entfallen.

Reisen mehrere Baustellenarbeiter an, dann ist es sinnvoll, ein Ferien-Hof zu mieten. Hier hat jeder sein eigenes Zimmer, es ist kostengünstig und bietet Platz für alle. Für Firmen ist dies die günstigste Alternative zum Hotel oder zu einer Pension, denn ein Ferien-Gestüt wird nicht nach Personen abgerechnet. Das schont die Reisekostenabrechnung. Ein Ferien-Appartement hat darüber hinaus einen Wohlfühlfaktor. Man kann sich aus dem Weg gehen und trotzdem, je nach Gemütsverfassung, abends beim Bier zusammen sitzen. Regelmäßig werden die Bleibengereinigt und die Bettwäsche sowie die Handtücher gewechselt. Schließlich sollen die Arbeiter sich im Odenwald wie zuhausefühlen.

Motels sind preisgünstig und werden gerne von den Firmen gebucht, um die Mitarbeiter unterzubringen. Für einen Kurzzeitaufenthalt sind sie vorzüglich. Die Idee stammt ursprünglich aus den USA. Hier gehören sie zum alltäglichen Bild. Erst in den 50er Jahren wurden sie auch in Europa populär. Zunächst entstanden sie an den Autobahnraststätten, später auch in den Randbereichen der Städte. Zu Messezeiten sind die Motels schnell voll. Wer seine Monteure dort unterbringen will, sollte rechtzeitig buchen.

Dieser Beitrag wurde unter Monteur Zimmer abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.